Viagra und Alkohol

viagra vs alkohol

Darf man Viagra und Alkohol gleichzeitig nehmen?

Viele Männer interessieren sich dafür, ob es möglich ist, Viagra und Alkohol gleichzeitig zu nehmen?
Sehr häufig finden romantische Treffen oder Partys mit Alkohol statt, und seine Verwendung kann die pharmakologische Wirkung von Viagra beeinflussen.

Um herauszufinden, ob Sie Viagra und Alkohol einnehmen dürfen, müssen Sie den Wirkmechanismus des Hauptwirkstoffs von Viagra Sildenafil wissen.

Sildenafil ist ein Vasodilatator, der den Blutfluss in den Penis erhöht. Eine ähnliche Wirkung hat Alkohol, er erweitert auch die Blutgefäße. Trotz der Tatsache, dass Sildenafil lokal wirkt, also nur in den Blutgefäßen des Penis, kann die Wechselwirkung von Viagra und Alkohol negative Folgen haben.

Aufgrund der Interaktion von Viagra und Alkohol kann ein Mensch einen scharfen Abfall des Blutdrucks bekommen. Ethanol und Sildenafil verstärken ihre Wirkung gegenseitig, weshalb lokale Wirkung von Sildenafil üblich sein wird, und aus diesem Grund wird der Druck stark zurückgehen. Dies kann Schwindel, Übelkeit, Ohnmacht, und bei Männern mit kardiovaskulären Erkrankungen schwere Folgen verursachen.

Ein anderer Grund, warum Ärzte Viagra und Alkohol gleichzeitig nicht zu nutzen empfehlen – das ist eine direkte Auswirkung der mittleren und hohen Dosen von Alkohol auf den Erektionsmechanismus und reproduktive Funktion.

Ethanol in geringen Dosen ist nicht in der Lage signifikante Änderung in dem menschlichen Körper zu machen. Aber bei mittleren und hohen Dosen (kurz nach dem Fest) kann das Vorhandensein von Fremdkörpern die Wirkung von Arzneimitteln ändern, und die  Potenz beeinflussen.

In einfachen Worten, ein Mann mit der Diagnose einer erektilen Dysfunktion stärkt bei der Einnahme von Viagra das Erektionsmechanismus. Aber wenn zur gleichen Zeit er auch Alkohol nimmt, wird die Wirksamkeit von Sildenafil reduziert. Der Mann wird darauf hoffen, dass die Arznei Ihm helfen wird, eine Erektion zu erreichen, aber das kann nicht passieren, weil Ethanol die therapeutische Wirkung von Viagra minimiert.

Der Misserfolg im Bett kann die Menschen vollständig enttäuschen und zusätzliche psychologische Barriere verursachen, indem die Symptome der erektilen Dysfunktion noch deutlicher geworden werden.

Daher empfehlen die Ärzte nicht, Viagra und Alkohol gleichzeitig zu verwenden. Es ist nicht bekannt, wie Ethanol auf die Wirkung von Sildenafil in jedem Fall beeinflusst, aber es ist besser die negativen Auswirkungen dieser chemischen Wechselwirkung zu überwachen.