Nebenwirkungen von Viagra

Nebenwirkungen von ViagraSind Nebenwirkungen von Viagra gefährlich?

Bei klinischen Studien mit Sildenafil traten Viagranebenwirkungen nur bei 2% der Männer auf. In der Regel sind diese Nebenwirkungen vorübergehend und verschwinden schnell, ohne Eingreifen des medizinischen Personals.
Viele Menschen sind mit diesen Studien nicht bekannt, so haben sie Angst, Viagra zu nehmen, weil sie nicht wissen, welche Nebenwirkungen und wie häufig auftreten können.
Meistens entstehen Viagranebenwirkungen wegen der falschen Einnahme von Tabletten. Die Nebenwirkungen können wegen der gleichzeitigen Einnahme von Viagra und Alkohol Überdosierung, Überempfindlichkeit gegen Sildenafil auftreten.

Wenn Sie sich entscheiden, Viagra zu kaufen, müssen Sie nicht nur über mögliche Nebenwirkungen kennen, sondern auch über die Faktoren, die das Auftreten von Nebenwirkungen beeinflussen, wissen. In der Regel reicht es, die Kontraindikationen und spezielle Anweisungen in der Gebrauchsanweisung zu studieren, um herauszufinden, wie man Viagranebenwirkungen vermeiden kann.
Die häufigsten Viagranebenwirkungen:
• Im Nervensystem und Sinnesorganen: Kopfschmerzen, Schwindel, Hitzegefühl, Sehstörungen (Farbwechsel, erhöhte Lichtempfindlichkeit, verschwommenes Sehen)
• Atemwege: Nasenverstopfung
• Verdauungstrakt: Magenschmerzen, Übelkeit
• Herz-Kreislauf-System: Blutdruckabfall, Herzrasen, Herzklopfen.

Dies sind Viagranebenwirkungen, die am häufigsten bei Männern auftreten und leichte Beschwerden verursachen. Aber bei diesen Nebenwirkungen ist es nicht erforderlich die ärztliche Hilfe zu benutzen und die Einnahme von Tabletten zu stoppen. In einiger Zeit verschwinden diese Nebenwirkungen vollständig.
Aber es gibt auch mehr ausgeprägte Viagranebenwirkungen, die bei der Wechselwirkung von Sildenafil mit Alkohol oder Nitraten auftreten. Dies sind starker Rückgang des Blutdrucks, Ohnmacht, allergische Reaktionen. In diesen Fällen sollte man nicht nur die Einnahme von Viagra stoppen, sondern auch einen Arzt konsultieren. Vielleicht haben Männer eine Nichtverträglichkeit gegen Sildenafil oder sie haben erhöhte Dosis eingenommen.
Auf jeden Fall sollten Sie keine Angst vor Viagranebenwirkungen haben, weil wenn Sie alles richtig machen, ist die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens minimal.